Beiträge von Falko

    360-fd988468626231828b673c7370581500973238a3.png

    Apple hat heute das MacBook Pro 13"-Modell und 15"-Modell aktualisiert und ihnen eine höherer Leistung und neuen Profi-Funktionen spendiert. Außerdem erhalten beide Modelle eine leisere "Schmetterlingstastatur" der dritten Generation, die die Mängel der bisherigen Modelle ausräumen soll.


    Die neuen MacBook Pro Modelle mit Touch Bar verfügen über Intel Core-Prozessoren der 8. Generation, mit 6-Core auf dem 15"-Modell für bis zu 70 Prozent mehr Leistung und Quad-Core auf dem 13"-Modell für bis zu zwei Mal höhere Leistung. Zusätzliche Updates beinhalten die Unterstützung für bis zu 32GB Arbeitsspeicher und erstmals ein True Tone Display. Ebenfalls neu im MacBook Pro ist der Apple T2 Chip, der erstmals im iMac Pro eingeführt wurde. Mit dem Apple T2 Chip bietet das MacBook Pro jetzt verbesserte Systemsicherheit mit Unterstützung für sicheres Booten und on-the-fly verschlüsseltem Speicher und bringt "Hey Siri" zum ersten Mal auf den Mac.


    15" MacBook Pro Highlights

    - 6-Core Intel Core i7 und Core i9 Prozessoren mit bis zu 2.9 GHz sowie bis zu 4.8 GHz mit Turbo Boost

    - Bis zu 32GB DDR4-Speicher

    - Leistungsstarke dedizierte Radeon Pro-Grafik mit 4 GB Videospeicher in jeder Konfiguration

    - Bis zu 4 TB SSD-Speicherkapazität2

    - True Tone Display-Technologie

    - Apple T2 Chip

    - Touch Bar und Touch ID


    13" MacBook Pro Highlights

    - Quad-Core Intel Core i5 und i7 Prozessoren bis 2,7 GHz mit Turbo Boost bis 4,5 GHz und doppeltem eDRAM

    - Intel Iris Plus integrierte Grafik 655 mit 128MB eDRAM

    - Bis zu 2 TB SSD-Speicherkapazität2

    - True Tone Display-Technologie

    - Apple T2 Chip

    - Touch Bar und Touch ID


    Neue Lederhülle für das MacBook Pro

    Die mit dem MacBook eingeführten Apple Lederhüllen sind jetzt für das 13" und 15" MacBook Pro in Sattelbraun, Mitternachtsblau und erstmals in Schwarz erhältlich. Mit hochwertigem Leder und einem weichen Futter aus Mikrofaser für zusätzlichen Schutz sind die Hüllen eine perfekte Ergänzung zum MacBook Pro für unterwegs.



    Back to School mit MacBook Pro

    Das neue MacBook Pro ist auch Teil der heute startenden Apple Back to School Promotion und steht Studenten, Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern über den Apple Education Store zur Verfügung. Die Aktion beinhaltet ein Paar qualifizierte Beats-Kopfhörer mit dem Kauf eines beliebigen Mac oder iPad Pro für das Studium, sowie Bildungspreise für Mac, iPad Pro, AppleCare, ausgewähltes Zubehör und mehr.


    Preise und Verfügbarkeit

    Ab einem Preis von 1.999 Euro inkl. MwSt. bzw. 2.799 Euro inkl. MwSt. sind die aktualisierten 13" MacBook Pro Modelle mit Touch Bar und 15" MacBook Pro Modelle mit Touch Bar ab heute über apple.com/de sowie in ausgewählten Apple Retail Stores und bei Apple Authorized Resellern im Laufe dieser Woche erhältlich. Weitere technische Daten, Konfigurationsoptionen und Zubehör sind online unter apple.com/de/mac verfügbar.

    Joa, man kann schon recht tiefe Integrationen hinbekommen, deutlich mehr als man mit Workflow konnte und viel mehr, als man von Apple sonst gewohnt war. Richtig entfalten wird sich Shortcuts aber erst, wenn die Apps diese Funktionen auch integriert haben und man Teile der Apps dann mit Shortcuts zu neuen Funktionen zusammenschrauben kann. Mit Shortcuts lassen sich auch Funktionen bauen, die man dann im HomePod nutzen kann, im Grunde sollte man damit dann alles können was auch ALEXA kann. Man benötigt für vieles zwar noch eine ungefähre Ahnung davon, welche Befehle man beim programmieren benutzt, aber ich denke das wird nach und nach noch deutlich benutzerfreundlicher werden. Vermutlich genügt den meisten aber auch der Shortcuts-Store, in dem man bereits fertige Funktionen herunterladen kann.

    359-2c65db2d40bc2064190dc01d6041a691774ae224.jpeg

    Nach den Updates für iOS, tvOS und watchOS hat Apple nun auch macOS High Sierra 10.13.6 mit AirPlay 2 für die Öffentlichkeit freigegeben.


    Dadurch ist iTunes nun in der Lage, Audio über mehrere AirPlay 2-fähige Geräte abzuspielen und eine korrekte Liste von Stereo-gepaarten HomePods anzuzeigen. Bisher wurden in iTunes alle HomePods separat angezeigt (links und rechts getrennt), mit diesem Update werden die beiden HomePods nun als ein Gerät gepaart angezeigt.


    Das Update behebt außerdem ein Problem, das verhindern kann, dass die Fotos-App AVCHD-Medien von einigen Kameras erkennt und ein weiteres Problem, das verhindern kann, dass Mail-Benutzer eine Nachricht von Google Mail in ein anderes Konto verschieben konnten.


    358-cae32bcbba651b8f257515a3bd5751d62c4b831e.png

    iOS 11.4.1 ist hauptsächlich ein Bugfix-Release, verbessert aber die Zuverlässigkeit von Find My AirPods und die Synchronisation mit E-Mails, Kontakten und Notizen, die mit Exchange-Konten synchronisiert werden.


    Was watchOS betrifft, so sind die Versionshinweise von Apple vage und weisen darauf hin, dass "dieses Update Verbesserungen und Fehlerbehebungen enthält".


    Apple hat heute auch 11.4.1 für den HomePod veröffentlicht, dieses ist erst das dritte Update für Apples intelligente Lautsprecher. Das neueste HomePod Software-Update beinhaltet Stabilitäts- und Qualitätsverbesserungen.

    358-cae32bcbba651b8f257515a3bd5751d62c4b831e.png

    iOS 11.4.1 ist hauptsächlich ein Bugfix-Release, verbessert aber die Zuverlässigkeit von Find My AirPods und die Synchronisation mit E-Mails, Kontakten und Notizen, die mit Exchange-Konten synchronisiert werden.


    Was watchOS betrifft, so sind die Versionshinweise von Apple vage und weisen darauf hin, dass "dieses Update Verbesserungen und Fehlerbehebungen enthält".


    Apple hat heute auch 11.4.1 für den HomePod veröffentlicht, dieses ist erst das dritte Update für Apples intelligente Lautsprecher. Das neueste HomePod Software-Update beinhaltet Stabilitäts- und Qualitätsverbesserungen.

    Hier, ich bin dabei. Die Mail gab es nach ein paar Stunden, offenbar werden die Anfragen aber nicht chronologisch abgearbeitet. Kam Deine inzwischen an?

    Früher war die Multisim kostenlos dabei, da gab es sogar noch eine richtige Karte. Für die virtuelle Karte auf der Watch finde ich das schon frech, zumal man da ja auch kaum Datenaufkommen hat. Im Ausland geht sie dann dennoch nicht, oder? Wie gesagt hätte ist bisher nicht die Möglichkeit, aber ich denke nicht dass ich bei der nächsten Watch für die LTE-Nutzung bezahle 🤷🏼‍♂️

    356-beb64e08209cb822efbd79e518b65699c8f7b3a7.png

    Heute Nacht hat Apple die erste iOS 12- Beta veröffentlicht, welche auch von normalen Nutzern getestet werden kann. Hierfür muss man lediglich im Apple Beta Software Programm angemeldet sein. Die Anmeldung muss von dem Gerät aus erfolgen, auf dem man die Beta auch testen möchte. Nach durchlaufener Anmeldung und der Installation des Beta-Zertifikats stehen euch die öffentlichen Betas über das Softwareaktualisierungsmenü des jeweiligen Geräts zur Verfügung.


    Die Betas sind immer unfertige Betriebssysteme, bei denen selbst größte Funktionen abgeschaltet oder unbenutzbar sein können. Auch läuft durch die Veränderungen im Betriebssystem nicht mehr jede App fehlerfrei, da die Programme von den Entwicklern erst noch an iOS 12 angepasst werden müssen. Es ist also nicht empfehlenswert die Betas auf Geräten zu testen, auf deren fehlerfreie Funktion ihr angewiesen seid!

    Hmm, sollte einem das wirklich 5€ pro Monat wert sein? Ich habe keine aktuelle Watch, aber bei meiner komme ich selten in die Situation, Mobilfunk zu benötigen. Mir wäre der Preis dafür, einfach nur das Datenvolumen meines sowieso bestehenden Vertrags nutzen zu können, auch viel zu hoch. Ich hoffe dass ist in der nächsten Vertrgsgeneration kostenloser Bestandteil.

    354-18b28e347514bafce22442b41f84385bd1be2ca1.jpg

    Die Telekom hat heute für den Zeitraum der Fußball-Weltmeisterschaft eine besondere Aktion angekündigt. So können Kunden am Eröffnungsspieltag dem 14.06., an den Deutschland-Spieltagen am 17.06., 23.06. und 27.06. sowie ggf an weiteren Spieltagen mit deutscher Beteiligung sowie an den beiden Halbfinal-Spieltagen am 10.07. und 11.07. und zum Finale 15.07. 24 Stunden lang kostenlos surfen. Die Aktion gilt für alle Vertrags-, Prepaid- und Geschäftskunden und ist nur für die Datennutzung innerhalb Deutschlands gültig. Die DayFlat kann innerhalb der MeinMagenta-App gebucht werden, die Aussage "Solange der Vorrat reicht" deutet allerdings darauf hin, dass die Anzahl der verfügbaren Pässe auf eine bestimmte Zahl an Nutzern begrenzt sein könnte. Genaueres erfährt man vermutlich in den Teilnahmebedingungen und den FAQ, die derzeit beide noch nicht erreichbar sind.

    353-beb64e08209cb822efbd79e518b65699c8f7b3a7.png

    Obwohl nirgendwo offiziell erwähnt, lässt iOS 12 jetzt mehr als einen Benutzer sein Gesicht auf einem einzigen iPhone X registrieren. Seit der Einführung von Face ID war es auf das Gesicht einer Person beschränkt.


    In den Gesichts-ID-Einstellungen ist nun ein Schalter zum Einrichten eines alternativen Erscheinungsbildes vorhanden. Obwohl die Beschreibung ziemlich vage ist, haben wir getestet und bestätigt, dass dies bis zu zwei Benutzern erlaubt, ihr Gesicht mit Face ID auf dem iPhone X zu registrieren. Diese Funktion ist wahrscheinlich für ein zukünftiges iPad gedacht, das Face ID unterstützt, aber es scheint auch auf dem iPhone X zu funktionieren.




    Leider ist es derzeit nicht möglich, ein einzelnes Face ID Gesicht zurückzusetzen. Stattdessen müssen Sie beim Zurücksetzen beide Gesichter entfernen. Dies bedeutet, dass jedes Lernen, das das iPhone X in der Vergangenheit von Ihrem ursprünglichen Gesicht angesammelt hat, entfernt wird, wenn Sie sich entscheiden, das zweite Gesicht zu entfernen. Also wähle dein zweites Gesicht mit Bedacht.


    352-15ba47aafafc8fc37e303ec3ee1ca0966166d13c.jpg

    Neben iOS, watchOS und tvOS wurde heute auch das kommende Update für die Macs vorgestellt. In macOS Mojave wechselt ein neuer Dark Mode den Desktop in einen dramatischen neuen Look, der den Fokus auf Benutzerinhalte legt. Die neue Funktion Stacks organisiert chaotische Desktops durch automatisches Stapeln von Dateien in übersichtliche Gruppen. Vertraute iOS-Anwendungen wie News, Aktien, Sprachmemos und Home sind jetzt erstmals auf dem Mac verfügbar. FaceTime bietet jetzt Unterstützung für Gruppenanrufe und der Mac App Store erhält ein komplettes Re-Design mit umfangreichen redaktionellen Inhalten und Anwendungen von führenden Entwicklern wie Microsoft, Adobe und anderen.


    Zitat

    "macOS Mojave ist ein großes Update, das leistungsstarke neue Funktionen für eine breite Palette von Mac-Anwendern einführt, von Einsteigern bis hin zu Profis", sagt Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering bei Apple. "Der Dark Mode bringt einen dramatischen neuen Look für macOS, der Inhalte in den Vordergrund stellt, vertraute iOS-Anwendungen kommen zum ersten Mal auf den Mac und der neu gestaltete Mac App Store macht das Auffinden neuer Anwendungen einfacher und angenehmer als je zuvor".


    Dark Mode

    Anwender von macOS Mojave können in den Dark Mode wechseln, um ihren Desktop in ein abgedunkeltes Farbschema zu verwandeln, wobei der Fokus auf den Benutzerinhalt gelegt wird, während die Steuerelemente in den Hintergrund treten. Nutzer können zwischen einem hellen und einem dunklen Schreibtisch wechseln und integrierte Mac-Anwendungen wie Mail, Nachrichten, Karten, Kalender und Fotos enthalten alle Dark Mode-Designs. macOS Mojave bietet außerdem einen neuen Dynamic Desktop, der das Desktop-Bild automatisch an die Tageszeit anpasst. Eine API ist verfügbar, so dass Entwickler den Dark Mode in ihre Anwendungen implementieren können.


    Schreibtisch und Finder

    Stacks für den Desktop können selbst die überladensten Schreibtische organisieren, indem sie Dateien basierend auf dem Dateityp automatisch in übersichtliche Gruppen stapeln. Benutzer können ihre Stacks nach anderen Dateiattributen wie Datum und Tags sortieren. Finder erhält auch ein bedeutendes Update in macOS Mojave mit einer völlig neuen Galerieansicht, mit der Benutzer visuell durch Dateien blättern können. Im Vorschaufenster werden nun alle Metadaten einer Datei angezeigt, was die Verwaltung von Media Assets vereinfacht. Quick Actions ermöglichen es Benutzern, PDFs zu erstellen und mit einem Passwort zu schützen und benutzerdefinierte Automator-Aktionen für Dateien direkt aus dem Finder heraus auszuführen. Quick Look bietet eine schnelle Vorschau einer Datei in voller Größe, mit der Benutzer Bilder drehen und zuschneiden, PDFs markieren und Video- und Audioclips trimmen können, ohne jemals eine Anwendung öffnen zu müssen.


    News, Aktien, Sprachmemos und Home

    In macOS Mojave sind jetzt erstmals praktische Anwendungen wie News, Aktien, Sprachmemos und Home auf dem Mac verfügbar. In der News-App sehen Artikel, Fotos und Videos auf dem Mac-Display großartig aus und die Nutzer können ihre Lieblingspublikationen aus nur einer App heraus verfolgen. Mit Home können Mac-Benutzer ihr HomeKit-fähiges Zubehör steuern, um zum Beispiel Lichter aus- und wieder einzuschalten oder Thermostateinstellungen vorzunehmen, ohne jemals von ihrem Computer weggehen zu müssen. Mit Sprachmemos lassen sich persönliche Notizen, Vorträge, Meetings, Interviews und Songideen aufzeichnen und vom iPhone, iPad oder Mac aus abrufen. Aktien liefert kuratierte Marktnachrichten sowie eine personalisierte Watchlist mit Kursen und interaktiven Charts.


    Gruppen-FaceTime

    Gruppen-FaceTime macht es einfach, mit mehreren Personen gleichzeitig zu chatten. Teilnehmer können jederzeit hinzugefügt werden, später hinzukommen, wenn das Gespräch noch aktiv ist und sich für Video oder Audio auf einem iPhone, iPad oder Mac entscheiden – oder sogar mit FaceTime Audio von Apple Watch teilnehmen.


    Komplett neuer Mac App Store

    Seit seiner Einführung im Jahr 2011 hat der Mac App Store die Art und Weise, wie Benutzer Software für den Mac herunterladen und installieren verändert und bis heute ist er der weltweit größte Katalog von Mac-Anwendungen. In macOS Mojave erhält der Mac App Store ein komplettes Re-Design mit einem neuen Look und reichhaltigen redaktionellen Inhalten, die es einfach machen, die richtige Mac-Anwendung zu finden. Das neue Design hebt neue und aktualisierte Anwendungen auf dem Entdecken-Tab hervor, während Tabs für Erstellen, Arbeiten, Spielen und Entwickeln den Benutzern helfen, Anwendungen für ein bestimmtes Projekt oder einen bestimmten Zweck zu finden. Eine Reihe von Apps von Top-Entwicklern kommen in Kürze in den Mac App Store, darunter Office von Microsoft, Lightroom CC von Adobe und mehr. Wie immer können Benutzer Apps aus dem Mac App Store mit der Gewissheit herunterladen, dass Apple sie entsprechend Sicherheit und Schutz freigegeben hat.


    Privatsphäre und Sicherheit

    Wie bei allen Apple Software-Updates steht auch bei macOS Mojave die Verbesserung von Datenschutz und Sicherheit an erster Stelle. In Safari hilft die erweiterte Intelligent Tracking Prevention, Social Media-Buttons wie "Gefällt mir" oder "Teilen" zu blockieren und Widgets zu kommentieren, die Benutzer ohne Erlaubnis verfolgen. Safari präsentiert nun auch vereinfachte Systeminformationen, wenn Benutzer im Internet surfen, so dass diese nicht mehr anhand ihrer Systemkonfiguration verfolgt werden können. Safari erstellt, fügt ein und speichert nun auch automatisch starke Passwörter, wenn Benutzer neue Online-Konten erstellen und kennzeichnet wiederverwendbare Passwörter, damit Benutzer diese ändern können. Neue Datenschutzfunktionen erfordern bei der Verwendung der Mac-Kamera und des Mikrofons oder beim Zugriff auf persönliche Daten wie den E-Mail-Verlauf und die Nachrichtendatenbank die Erlaubnis des Anwenders.


    Erster Blick auf das Developer Framework für Mac Apps

    News, Aktien, Sprachmemos und Home wurden mit Hilfe von iOS-Frameworks, die an macOS angepasst wurden, auf den Mac gebracht. Ab Ende 2019 werden es diese zusätzlichen Frameworks den Entwicklern erleichtern, ihre iOS-Apps auf macOS zu bringen – das bietet neue Möglichkeiten für Entwickler und mehr Apps für Mac-Benutzer.


    Weitere neue Funktionen

    • Screenshots bieten neue Steuerelemente auf dem Bildschirm für einfachen Zugriff auf alle Screenshot-Optionen und neue Videoaufzeichnungsfunktionen. Ein optimierter Workflow ermöglicht die einfache Freigabe von Screenshots, ohne den Desktop zu überladen.

    • Mit Continuity Camera können Mac-Benutzer mit ihrem iPhone oder iPad ein Foto machen oder ein Dokument in der Nähe scannen und es sofort auf ihrem Mac anzeigen lassen.

    • Markup-Tools sind jetzt in Finder, Quick Look und Screenshots integriert, so dass schnell und effizient Kommentare zum Inhalt hinzugefügt und mit anderen geteilt werden können.


    Verfügbarkeit

    Die Entwickler-Vorschau von macOS Mojave ist ab heute unter developer.apple.com für Mitglieder des Apple Developer Program verfügbar, und ein öffentliches Beta-Programm wird Ende Juni unter beta.apple.com für Mac-Anwender verfügbar sein. macOS Mojave wird diesen Herbst als kostenloses Software-Update für Macs verfügbar sein, die Mitte 2012 oder später eingeführt wurden, sowie Mac Pro-Modelle von 2010 und 2012 mit empfohlenen Metal-fähigen Grafikkarten. Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar.

    351-4433300e66bea14a3d2996feb288d1303f6bb816.jpg

    Mit tvOS 12 hat Apple heute das kommende Update für den Apple TV vorgestellt, das mit der Unterstützung von Dolby Atmos, praktischen neuen Funktionen für den einfachen Zugriff auf beliebte Shows und Filme und atemberaubenden Luftaufnahmen aus dem All das Kinoerlebnis von Apple TV 4K auf die nächste Stufe hebt.


    Apple TV 4K bietet Apples Kunden die größte Sammlung von 4K HDR-Filmen, einschließlich kostenloser 4K HDR-Upgrades auf bereits gekaufte Filme in den iTunes Mediatheken. In diesem Herbst wird iTunes die Heimat der größten Sammlung Dolby Atmos unterstützer Filme aller Zeiten sein und diese Titel werden auch Dolby Atmos audio kostenlos enthalten. Mit tvOS 12 wird Apple TV 4K der einzige Streaming-Player sein, der sowohl Dolby Vision- als auch Dolby Atmos-zertifiziert ist und mit atemberaubenden 4K HDR Bildern ein erstklassiges Kinoerlebnis mit immersivem Sound bietet, der sich rundum im dreidimensionalen Raum entfaltet.


    Apple hat heute bekanntgegeben, dass Charter Communications, der zweitgrößte Kabelbetreiber in den USA, seinen Kunden Apple TV 4K anbieten wird. Noch in diesem Jahr werden Kunden in fast 50 Millionen Haushalten über eine völlig neue Spectrum TV App auf ihrem Apple TV 4K, iPhone und iPad, die nahtlos in Siri und die Apple TV App integriert ist, auf ihrem Apple TV 4K, iPhone und iPad Zugang zu Live-Kanälen und Zehntausenden von On-Demand-Programmen haben. Darüber hinaus wird Charter im Rahmen dieser Zusammenarbeit seinen Kunden iPhone und iPad anbieten und ihre mobile Präsenz weiter ausbauen. Charter schließt sich AT&T's DirecTV Now in den USA, CANAL+ in Frankreich und Salt in der Schweiz an, die begonnen haben, ihren Kunden Apple TV 4K mit ihren Dienstleistungen anzubieten.


    Die auf Apple TV, iPad und iPhone verfügbare Apple TV App ist der Ort, um Fernsehsendungen, Filme und mehr von mehr als 100 teilnehmenden Video Apps in 10 Ländern zu finden und anzusehen. Single Sign-On für Apple TV und iOS ermöglicht es Benutzern, sich einmalig anzumelden, um Zugang zu allen Video Apps zu erhalten, die über ihr Kabelabo verfügbar sind. Mit tvOS 12 vereinfacht Apple den Authentifizierungsprozess mit Zero-Sign-On weiter. Apple TV erkennt einfach das Breitbandnetzwerk des Benutzers und meldet diesen automatisch bei allen unterstützten Apps an, die er über sein Abo erhält – es ist keine Eingabe erforderlich. Zero Sign-On ist noch in diesem Jahr erstmals bei Charter verfügbar und wird im Laufe der Zeit für andere Anbieter angeboten.


    Bildschirmschoner mit Luftbildern sind ein Favorit der Apple TV-Nutzer und erreichen mit tvOS 12 neue Höhen. Apple hat in Zusammenarbeit mit dem International Space Station National Lab und dem Center for the Advancement of Science in Space brandneue Aufnahmen vorgestellt, die von NASA-Astronauten aus dem All aufgenommen wurden, damit Apple TV Nutzer noch mehr atemberaubende Szenen in 4K HDR genießen können. Bildschirmschoner mit Luftbildern werden außerdem interaktiver sein, so dass Betrachter Standortinformationen sehen und zwischen Dutzenden von schönen Aufnahmen hin und her wechseln können.


    Zusätzliche tvOS 12 Funktionen für Apple TV 4K und Apple TV 4. Generation machen es für Kunden noch einfacher, auf die Shows und Filme zuzugreifen, die sie lieben:

    • Mit iOS 12 können Benutzer sicher AutoFill-Passwörter von iPhone und iPad bei Apple TV eingeben, um sich einfach bei Apple TV Apps anzumelden.

    • Die Apple TV Remote wird automatisch zum Kontrollzentrum auf dem iPhone oder iPad des Apple TV-Nutzers hinzugefügt und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die Apple TV-Steuerung.

    • Systeme für die Haussteuerung wie Control4, Crestron und Savant können verwendet werden, um Apple TV zu steuern, einschließlich Siri für die Sprachsuche und -steuerung.


    Verfügbarkeit

    Die tvOS Entwicklervorschau ist ab heute für Mitglieder des Apple Developer Program unter developer.apple.com verfügbar. Das neue tvOS wird in diesem Herbst als kostenloses Software-Update für Apple TV 4K und Apple TV 4. Generation erhältlich sein.

    350-ef8070216ab44e491ba8fce8e4c01ae298a6b213.gif

    Apple hat heute eine Vorschau auf watchOS 5 gezeigt, ein wichtiges Update der weltweit beliebtesten Uhr, das den Anwendern dabei hilft, gesund und verbunden zu bleiben. Apple Watch wird zu einem noch stärkeren Begleiter für Fitness, Kommunikation und schnellen Zugriff auf Informationen mit zahlreichen neuen Funktionen wie Wettbewerbe beim Teilen von Aktivitäten, automatische Workout-Erkennung, erweiterte Lauffunktionen, Walkie-Talkie, Apple Podcasts und Anwendungen von Drittanbietern auf dem Siri-Zifferblatt.


    Zitat

    "Wir sind begeistert von den positiven Auswirkungen, die Apple Watch auf das Leben der Menschen hat", sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple. "Apple Watch hilft unseren Kunden in Verbindung zu bleiben, ihre Fitness zu verbessern und in vielen Fällen lebensbedrohliche Zustände zu erkennen. Mit der Einführung von watchOS 5 freuen wir uns, neue Aktivitäts- und Kommunikationsfunktionen einzuführen, die die Uhr auf ein völlig neues Niveau heben werden."


    Aktivitätswettbewerbe

    Aufbauend auf das Teilen von Aktivitäten, ermöglicht watchOS 5 es den Anwendern jetzt, einen anderen Apple Watch-Nutzer zu einem 7-tägigen Aktivitätswettbewerb einzuladen und Punkte für das Schließen von Aktivitätsringen zu sammeln, während sie gleichzeitig Coaching-Mitteilungen erhalten, die ihnen helfen, sich zu engagieren und die Woche zu gewinnen.


    Automatische Workout-Erkennung

    Für die beliebtesten Trainings auf Apple Watch bietet die automatische Workout-Erkennung einen Hinweis, um das richtige Training zu starten, und gibt rückwirkend eine Gutschrift. Diese Funktion bietet auch eine Erinnerung, Trainingseinheiten nach einer gewissen Zeit an Inaktivität zu beenden, wenn der Nutzer sie vergessen hat.




    Neue Trainings

    Yoga und Wandern kommen zu 12 anderen dedizierten Trainingsarten hinzu, die exakt die aktiv verbrannten Kalorien und die verdienten Trainingsminuten tracken.


    Neue Lauffunktionen

    watchOS 5 bietet neue Funktionen für Laufbegeisterte, darunter eine neue Schrittfrequenzmessung (Schritte pro Minute) für Indoor- und Outdoor-Läufe sowie einen neuen Tempo-Alarm für Outdoor-Läufe, der die Nutzer warnt, wenn sie hinter oder vor dem anvisierten Tempo liegen. Eine brandneue Metrik — Laufgeschwindigkeit — wird als zusätzliche Option für Läufer eingeführt, um das Tempo der unmittelbar zurückgelegten Meile zusätzlich zum durchschnittlichen oder aktuellen Tempo zu sehen.


    Walkie-Talkie

    watchOS 5 führt Walkie-Talkie ein, eine völlig neue Art der Kommunikation mit der Stimme und nur einem Fingertipp. Die neue Uhr-zu-Uhr Verbindung ist eine lustige und einfache Art mit Freunden und Familie schnell persönlich in Kontakt zu treten und kann zwischen allen kompatiblen Apple Watch-Nutzern weltweit über Wi-Fi oder Mobilfunkverbindung aktiviert werden.


    Apple Podcasts

    Anwender können jetzt ihre Lieblings-Podcasts unterwegs mit Apple Podcasts auf der Apple Watch anhören und jeden beliebigen Podcast-Katalog mit Siri streamen. Episoden werden automatisch auf Apple Watch synchronisiert, und während sie auf anderen Geräten angehört werden, wird die App automatisch mit der neuesten Episode aktualisiert. Eine neue Funktion für Entwickler ermöglicht es, Musik, Hörbücher und Meditationsübungen von Apps wie Pandora, Audible und 10% Happier auf Apple Watch zu synchronisieren und offline abzuspielen, ohne dass das iPhone des Benutzers in der Nähe ist.




    Siri Aktualisierungen

    Dank maschinellem Lernen wird das neue Siri-Zifferblatt auf Apple Watch ein noch besserer persönlicher Assistent. Es bietet jetzt mehr vorhersagende und proaktive Abkürzungen während des Tages, basierend auf Routinen, Orten und Informationen wie Herzfrequenz nach einem Training, verbrachter Zeit zum Pendeln mit Karten zur entsprechenden Tageszeit oder Sportergebnisse eines Lieblingsteams. Das Siri-Zifferblatt wird auch Inhalte beliebter Drittanbieter-Apps wie Nike+ Run Club, Glow Baby oder Mobike anzeigen.


    Erweiterte Mitteilungen

    Mitteilungen von Drittanbieter-Apps können nun interaktiv gesteuert und verwendet werden, ohne dass die Anwendung geöffnet werden muss: Bei einer Yelp-Reservierungsmitteilung besteht beispielsweise die Möglichkeit, die Uhrzeit oder die Anzahl der Gäste direkt aus der Mitteilung heraus zu ändern.


    Studentenausweise

    Mit watchOS 5 ersetzt Apple Watch Studentenausweise. Mit einer Handbewegung können Studenten Zugang zu Orten wie der Bibliothek, den Schlafsälen oder Veranstaltungen erhalten und für Snacks, Wäschereiservice oder Abendessen auf dem Campus bezahlen, indem sie einfach ihre Ausweise in Wallet auf der Apple Watch hinzufügen. Dieses Programm startet diesen Herbst mit der Duke, the University of Alabama und der University of Oklahoma. Die Johns Hopkins University, die Santa Clara University und die Temple University werden die Möglichkeiten bis zum Ende des Jahres anbieten.


    Verfügbarkeit

    watchOS 5 wird in diesem Herbst als kostenloses Update für Apple Watch Series 1 und neuer verfügbar sein und setzt iPhone 5s oder neuer mit iOS 12 voraus. watchOS 5 wird nicht auf der Original Apple Watch verfügbar sein. Änderungen bei den Funktionen sind vorbehalten. Einige der Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen verfügbar. Das Pride-Zifferblatt ist zum Hinzufügen auf der Watch in der Zifferblattübersicht in der Apple Watch-App auf dem iPhone verfügbar und setzt iOS 11.4 und watchOS 4.3.1 voraus.


    Pride- und Sommerarmbänder

    Apple hat heute auch ein neues Zifferblatt zu Pride veröffentlicht, das Apple Watch Anwender von der Zifferblattübersicht in der Apple Watch-App herunterladen können. Das Pride Edition Armband aus gewebtem Nylon wurde mit einem neuen Regenbogenstreifen aktualisiert, der Erlös wird an die folgenden LGBTQ Organisationen gespendet: Gender Spectrum, GLSEN, ILGA, PFLAG, The National Center for Transgender Equality und The Trevor Project. Apple hat auch neue Sommerarmbandfarben in Marine-Grün, Pfirsich und Himmelblau vorgestellt.

    349-926015912993312aa94d11db9944fa575e7def77.jpg

    Apple hat heute neue, in iOS 12 integrierte Werkzeuge angekündigt, um Nutzern zu helfen die Zeit, die sie beim Interagieren mit iOS-Geräten verbringen, besser zu verstehen und zu kontrollieren. Diese neuen Funktionen, die später in diesem Monat als Teil der öffentlichen Beta von iOS 12 verfügbar sind, umfassen Aktivitätsberichte, App-Limits und neue Nicht stören- und Mitteilungs-Bedienelemente, die erstellt wurden, um Kunden zu helfen Unterbrechungen zu vermeiden und Screen Time für sich selbst und die Familie zu verwalten.


    Zitat

    "In iOS 12 bieten wir unseren Nutzern detaillierte Informationen und Werkzeuge, um ihnen zu helfen, sowohl die Zeit, die sie mit Apps und Websites verbringen als auch wie oft sie ihr iPhone oder iPad während des Tages herausholen und wie sie Mitteilungen erhalten, besser zu verstehen und zu kontrollieren", sagt Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering von Apple. "2008 haben wir erstmals eine Kindersicherung für das iPhone eingeführt, und unser Team hat im Laufe der Jahre sorgfältig daran gearbeitet, Funktionen hinzuzufügen, die Eltern bei der Verwaltung der Inhalte ihrer Kinder unterstützen. Mit Screen Time ermöglichen es diese neuen Werkzeuge den Anwendern, ihre Gerätezeit zu verwalten und die vielen Dinge in Balance zu bringen, die für sie wichtig sind."


    Nicht stören

    iOS 12 bringt Verbesserungen von "Nicht stören", die das Zeitmanagement-Werkzeug noch besser machen, indem es Menschen hilft, während Vorlesungen, eines Kurses, eines Meetings oder eines Abendessens nicht abgelenkt zu werden. Es gibt auch einen neuen "Nicht stören während der Schlafenszeit"-Modus, um den Schlaf zu verbessern, indem das Display gedimmt und alle Mitteilungen auf dem Sperrbildschirm bis zur Aufforderung am Morgen ausgeblendet werden. "Nicht stören" hat neue Optionen im Kontrollzentrum, in dem es so eingestellt werden kann, dass es automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit oder an einem speziellen Ort beendet wird.




    Mitteilungen

    Um Unterbrechungen zu vermeiden, bietet iOS 12 Nutzern mehr Möglichkeiten die Zustellung von Mitteilungen zu steuern. Man kann Mitteilungen augenblicklich komplett abschalten oder direkt an die Mitteilungszentrale zustellen lassen. Siri kann auch auf intelligente Weise Vorschläge für Mitteilungseinstellungen machen, wie beispielsweise Hinweise leise zuzustellen oder komplett abzuschalten, basierend darauf, welche Hinweise ausgeführt werden. iOS 12 führt auch Gruppierte-Mitteilungen ein, womit es einfacher wird, mehrere Mitteilungen gleichzeitig anzuschauen und zu verwalten.




    Screen Time

    Um Kunden einen Einblick zu ermöglichen, wie viel Zeit sie mit Apps und auf Webseiten verbringen, erstellt Screen Time detaillierte tägliche und wöchentliche Aktivitätsberichte, die die Gesamtzeit, die man in jeder verwendeten App verbringt, die Verwendung verschiedener Kategorien von Apps, wie viele Mitteilungen man erhält und wie oft man sein iPhone oder iPad herausholt, anzeigen.


    Indem man versteht, wie man mit den iOS-Geräten interagiert, kann man kontrollieren, wie viel Zeit man mit einer bestimmten App, auf einer Webseite oder innerhalb einer Kategorie von Apps verbringt. Die Funktion App-Limits ermöglicht es, eine bestimmte Zeitspanne für eine App festzulegen, und eine Mitteilung wird angezeigt, wenn ein Zeitlimit dabei ist abzulaufen.


    Screen Time hilft, die Verwendung der Geräte besser zu verstehen und zu verwalten, kann aber auch für Kinder und Familien besonders hilfreich sein. Eltern können den Aktivitätsbericht ihres Kindes direkt von ihren eigenen iOS-Geräten aus aufrufen, um zu verstehen, wo ihr Kind die meiste Zeit verbringt und, um App-Limits für sie zu verwalten und festzulegen.


    Screen Time gibt Eltern auch die Möglichkeit, einen Zeitplan einzurichten, um zu begrenzen, wann das iOS-Gerät des Kindes nicht verwendet werden kann, wie beispielsweise zur Schlafenszeit. Während der Downtime werden Mitteilungen von Apps nicht angezeigt und ein Badge erscheint auf den Apps, um anzuzeigen, dass sie nicht verwendet werden dürfen. Eltern können bestimmte Apps, wie Telefon oder Bücher auswählen, die immer verfügbar sind, auch während der Downtime oder nachdem ein Limit festgelegt wurde.


    Screen Time basiert auf dem Account und funktioniert auf allen iOS-Geräten eines Kindes, sodass Einstellungen, Berichte und Berechtigungen auf deren Gesamtnutzung beruhen. Screen Time arbeitet mit Familienfreigabe und ist schnell und einfach einzurichten. Eltern können Screen Time-Einstellungen für ihr Kind per Remote innerhalb derselben Familienfreigabe-Gruppe oder lokal auf dem Gerät eines Kindes konfigurieren.


    Verfügbarkeit

    Screen Time sowie die neuen Mitteilungs- und Nicht stören-Funktionen werden diesen Herbst mit iOS 12 verfügbar sein. Die Developer Preview von iOS 12 ist ab heute für Mitglieder des Apple Developer Program unter developer.apple.com verfügbar, und ein öffentliches Beta Software-Programm wird noch in diesem Monat unter beta.apple.com verfügbar sein. iOS 12 wird diesen Herbst als kostenloses Software Update für iPhone 5s und neuer, alle Modelle des iPad Air und iPad Pro, iPad 6. Generation, iPad 5. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar sein. Weitere Informationen unter apple.com/ios/ios-12-preview.

    348-beb64e08209cb822efbd79e518b65699c8f7b3a7.png

    Wie erwartet hat Apple zur Eröffnung der diesjährigen WWDC "iOS 12" angekündigt. iOS 12 verändert die Art und Weise, wie iOS-Benutzer die Welt mit AR sehen, erhöht den Spaß und die Ausdrucksmöglichkeiten bei der Kommunikation mit Memoji und Gruppen FaceTime und hilft Nutzern mit Screen Time die Zeit, die sie mit ihren iOS-Geräten verbringen, zu verstehen und zu kontrollieren. iOS 12 führt Siri Shortcuts ein, mit denen Siri mit jeder Anwendung arbeiten und Dinge viel schneller erledigen kann.


    Zitat

    "Wir freuen uns sehr über die neuen Kommunikationsmöglichkeiten, die wir mit Memoji, einer persönlicheren Form von Animoji, lustigen Kameraeffekten und Gruppen FaceTime auf iPhone und iPad bringen", sagt Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering bei Apple. "Mit iOS 12 ermöglichen wir neue Erfahrungen, die bisher nicht möglich waren. Wir verwenden fortschrittliche Algorithmen, um AR noch fesselnder zu gestalten und On-Device-Intelligenz, um Dinge mit Siri schneller zu erledigen."


    Schneller und responsiver

    iOS 12 wurde entwickelt, um alltägliche Aufgaben auf dem iPhone und iPad schneller und responsiver zu gestalten und die Leistung im gesamten System zu verbessern. Die Kamera startet bis zu 70 Prozent schneller, die Tastatur erscheint bis zu 50 Prozent schneller und das Tippen ist responsiver. Selbst wenn im gesamten System viel los ist, können Anwendungen bis zu doppelt so schnell gestartet werden. Vom iPhone 5s, das 2013 eingeführt wurde, bis zum iPhone X, bringt iOS 12 Leistungsverbesserungen für mehr Geräte als jede vorherige Version.


    Siri Shortcuts

    Siri Shortcuts bieten einen neuen, viel schnelleren Weg, Dinge zu erledigen, mit der Möglichkeit, dass jede Anwendung mit Siri arbeitet. Die Siri-Intelligenz kann eine Aktion zum richtigen Zeitpunkt vorschlagen – sei es, um morgens einen Kaffee zu bestellen oder ein Training am Nachmittag zu beginnen. Benutzer können Verknüpfungen anpassen, indem sie einen einfachen Sprachbefehl erstellen, um die Aufgabe zu starten oder die neue Verknüpfungsanwendung herunterladen, um eine Reihe von Aktionen aus verschiedenen Anwendungen zu erstellen, die mit einfachem Antippen oder einem benutzerdefinierten Sprachbefehl ausgeführt werden können. Für Entwickler ist es einfach, die Vorteile dieser neuen Funktion mit Hilfe von Shortcut-APIs zu nutzen.


    Fotos

    Ein ganz neues "Für Dich"-Tab zeigt die beliebtesten Momente an einem Ort und kombiniert Erinnerungen und gemeinsame iCloud-Alben. Eine neue Funktion macht es einfacher Fotos mit Freunden zu teilen und Freunde, die Fotos erhalten, werden aufgefordert alle Fotos und Videos, die sie von derselben Reise oder Veranstaltung haben, ebenfalls zu teilen. Suchvorschläge zeigen die wichtigsten Ereignisse, Personen, Orte, Gruppen, Kategorien und letzten Suchen an und neue Suchfunktionen ermöglichen es den Benutzern, mehrere Suchbegriffe zu kombinieren, um genau die richtigen Fotos zu finden.




    Geteilte AR-Erlebnisse

    ARKit 2 ermöglicht es Entwicklern, mit neuen Tools zur Integration von geteilten und persistenten AR-Erlebnissen, die an einen bestimmten Ort gebunden sind sowie Objekterkennung und Bildverfolgung, wodurch AR-Anwendungen noch dynamischer werden, AR-Apps zu entwickeln. Das neue offene Dateiformat usdz, entwickelt in Zusammenarbeit mit Pixar, macht es einfacher AR fast überall in iOS zu erleben, einschließlich Anwendungen wie Nachrichten, Safari, Mail, Dateien und News, und liefert leistungsstarke Grafik- und Animationsfunktionen.


    Memoji und lustige Kameraeffekte

    Neue Funktionen ergänzen die Kommunikation mit iPhone X mit Freunden und Familie durch neue Animoji sowie personalisierte, anpassbare und lustige Memoji-Charaktere. Man kann schön gestaltete Memoji direkt in Nachrichten erstellen, indem man aus einer Reihe von inklusiven und vielfältigen Eigenschaften wählt, um eine einzigartige Persönlichkeit zu erschaffen. Das bestehende Set von Animoji erweitert sich zudem um Geist, Koala, Tiger und T-Rex. Alle Animoji und Memoji verfügen jetzt über Zwinker- und Zungenerkennung, um noch mehr Ausdrücke zu erfassen.


    Neue Kameraeffekte bringen Animoji, Filter, Text und Sticker in Nachrichten und FaceTime. Filter wie Comic und Aquarell verleihen Fotos und Videos Persönlichkeit, neue Label und Formen ermöglichen das Hinzufügen von Beschriftungen und Titeln, um Teile eines Bildes hervorzuheben und Sticker können aus iMessage-Stickerpaketen platziert werden.


    Gruppen-FaceTime

    Mit Gruppen-FaceTime ist es jetzt einfach, mit mehreren Personen gleichzeitig zu chatten. Teilnehmer können jederzeit hinzugefügt werden, später beitreten wenn das Gespräch noch aktiv ist und sich für Video oder Audio von einem iPhone, iPad oder Mac entscheiden – oder sogar mit FaceTime Audio mit der Apple Watch teilnehmen.






    Nicht Stören, Mitteilungen und Screen Time

    Neue, in iOS 12 integrierte Tools helfen Nutzern, die Zeit, die sie mit ihren iOS-Geräten verbringen, zu verstehen und zu kontrollieren. Neue Modi in "Nicht stören" enden automatisch basierend auf einer bestimmten Zeit, einem bestimmten Ort oder einer bestimmten Aktion und "Nicht stören" während der Schlafenszeit hilft Menschen, einen besseren Schlaf zu finden, indem das Display gedimmt und alle Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm bis zur Aufforderung am Morgen ausgeblendet werden.


    Um Unterbrechungen zu reduzieren, bietet iOS 12 dem Anwender mehr Möglichkeiten, die Zustellung von Benachrichtigungen zu steuern. Man kann Benachrichtigungen sofort verwalten, diese leise zustellen lassen oder komplett abschalten. Gruppierte Benachrichtigungen erleichtern die gleichzeitige Anzeige und Verwaltung mehrerer Benachrichtigungen.


    Screen Time bietet Benutzern detaillierte Informationen und Tools, die ihnen helfen, die Zeit, die sie mit Anwendungen und Websites verbringen, besser zu verstehen und zu kontrollieren. Tägliche und wöchentliche Aktivitätsberichte zeigen die Gesamtzeit, die in einzelnen Apps verbracht wird, die Nutzung über App-Kategorien hinweg, wie viele Benachrichtigungen empfangen werden und wie oft das iPhone oder iPad zur Hand genommen wird. Screen Time gibt Eltern auch Zugriff auf den Aktivitätsbericht ihres Kindes direkt von ihren eigenen iOS-Geräten mit Family Sharing in iCloud und ermöglicht es Zeiten zu planen, in denen die Verwendung des iOS-Geräts eines Kindes eingeschränkt werden kann, z. B. während der Schlafenszeit.


    Privatsphäre und Sicherheit

    Wie bei allen Apple Software-Updates steht auch bei iOS 12 die Verbesserung von Datenschutz und Sicherheit an erster Stelle. In Safari hilft die erweiterte Intelligent Tracking Prevention, Social Media-Buttons wie "Gefällt mir" oder "Teilen" zu blockieren und Widgets zu melden, die Benutzer ohne Erlaubnis verfolgen. Safari präsentiert nun auch vereinfachte Systeminformationen, wenn Benutzer im Internet surfen, so dass sie nicht mehr anhand ihrer Systemkonfiguration verfolgt werden können. Safari erstellt, fügt ein und speichert automatisch nun auch starke Passwörter, wenn Anwender neue Online-Konten erstellen und kennzeichnet wiederverwendbare Passwörter, damit Nutzer sie ändern können.


    Weitere App Funktionen

    Apple Books wurde neu gestaltet, um das Entdecken und Genießen von Büchern und Hörbüchern zu vereinfachen, und der Tab Book Store macht es einfach, neue Titel zu entdecken und in den Top-Charts, kuratierten Sammlungen und Sonderangeboten zu stöbern.

    Apple News wurde überarbeitet, um es einfacher zu machen, neue Kanäle und Themen zu entdecken oder direkt zu den Favoriten zu springen, und auf dem iPad macht eine neue Sidebar die Navigation noch einfacher.

    Aktien kommt auf das iPad und zeigt mit leicht verständlichen Kursen und hochwertigen Nachrichten, wie sich der Markt bewegt.

    CarPlay fügt Unterstützung für Navigationsanwendungen von Drittanbietern hinzu, die direkt auf dem Armaturenbrett des Fahrzeugs angezeigt werden – zusammen mit den Musik-, Nachrichten-, Anruf- Apps und Anwendungen der Autohersteller.

    Sprachmemos ist jetzt auch auf dem iPad verfügbar und bietet iCloud-Unterstützung für die Synchronisierung von Aufnahmen und Bearbeitungen auf verschiedenen Geräten. Ein neues Design erleichtert das Erfassen, Teilen und Bearbeiten von Aufnahmen.

    Siri Übersetzung bietet jetzt mehr als 40 Sprachpaare und liefert mehr Wissen über Sport, Berühmtheiten, Essen und Ernährung. Siri kann auch Lieblingsfotos nach Person, Ort, Ereignis, Zeit und Thema anzeigen.

    Wallet auf iPhone und Apple Watch bietet Unterstützung für Studentenausweise, wodurch der Zugriff auf alles auf dem Campus erleichtert wird.


    Verfügbarkeit

    Die Entwickler-Vorschau von iOS 12 ist ab heute unter developer.apple.com für Mitglieder des Apple Developer Program verfügbar, und ein öffentliches Beta-Programm wird noch in diesem Monat unter beta.apple.com verfügbar sein. iOS 12 wird diesen Herbst als kostenloses Software-Update für iPhone 5s und neuer, alle iPad Air und iPad Pro Modelle, iPad 5. Generation Generation, iPad 6. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar sein. Weitere Informationen unter apple.com/ios/ios/ios-12-preview. Änderungen vorbehalten. Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar.