Was am explodierenden iPhone 7 zum Himmel stinkt

Wie Ihr Apple-User mitbekommen habt, hat sich ein explodierendes iPhone 7 den Weg durchs haarsträubende sensationsschwangere Internet gebahnt. Die Gefühle der ersten Besitzer kochten hoch und ich hörte plötzlich einen Aufschrei im Netz.....
Also lasst uns über das Thema sprechen, das angesichts des Samsung Galaxy Note 7 einer Notwendigkeit bedarf. Bis dato ist dies ein Einzelfall, wobei selbst das noch bezweifelt werden darf. Es gibt ein paar Indizien dafür, dass die Vermutungen falsch sind.


[IMG:http://www.maclife.de/media/ma…-156011.jpg?itok=yuDKKbwT]


Es ist nichts Neues, dass Lithium-Akkus generell gefährdet sind, Feuer zu fangen bzw. zu explodieren, wenn man sie malträtiert. Das Risiko wird natürlich mit viel Aufwand zu minimieren versucht. Ohne jetzt auf das einzugehen, was bei Samsung schief lief möchte ich mich nur auf das iPhone 7 beschränken das weltweit für Furore gesorgt hat.


Ein Einzelfall oder vielleicht doch mehr?

Da dieser Bericht der erste seiner Art ist, kann ich mich der Argumentation von Zac Hall bei 9to5Mac anschließen, der besagt, dass nur von einem Einzelfall ausgegangen werden kann, da man bestimmt zwei Wochen nach Markteinführung bei Millionen verkaufter Geräte von weiteren Fällen gehört hätte, wäre das Problem weiter verbreitet. Des weiteren passt einiges nicht so recht zu den Ausführungen. Im Reddit-Thread hat der Themenstarter "kroopthesnoop" einige Bilder bereitgestellt, die zu denken geben.
[IMG:http://www.maclife.de/media/ma…-156014.jpg?itok=4H-4JfuL]
Dellen im "explodierten" iPhone 7? (Bild: kroopthesnoop via Reddit)


Kurz und knapp: Ein iPhone 7 Plus wurde geliefert, war aber schon im Transporter explodiert ohne Fremdeinwirkung. Bei einer "Explosion" wird Energie freigesetzt, die in einem kleinen Gehäuse wie einem Smartphone komprimiert wirkt. Somit sollte man am Gehäuse auf jeden Fall Ausbeulungen (nach außen!!) erkennen können. Man sieht allerdings auch Dellen, die nach innen führen......also ein absolut untypisches Muster.

[IMG:http://www.maclife.de/media/ma…-156017.jpg?itok=kZm20wJS]
Von hinten beschädigte Verpackung (Bild: kroopthesnoop via Reddit)



Weiterhin sehen wir einen Defekt an der Verpackung. Die schmale Seite wurde offenbar aufgeschnitten, um das Gerät aus der Packung zu befördern. Auf der Rückseite ist ein Krater zu sehen, der gut zu sehen ist. Behaltet die Art der Beschädigung im Hinterkopf, denn darauf komme ich gleich zurück. In Unboxing-Videos sieht man sehr gut, wie die Verpackung aufgebaut ist. Oben sind die Papiere, darunter das iPhone 7 Plus. Danach kommt das Zubehör wie Ladekabel, Netzteil und EarPods. Beim iPhone ist deutlich zu sehen, dass der größte Schaden vor allem den Touchscreen betrag, nicht die Rückseite. Aber eigentlich hätte die Packung nach oben kaputt gehen müssen![IMG:http://www.maclife.de/media/ma…-156020.jpg?itok=QvcPs6ET]
Verpackung und explodiertes iPhone 7 (Bild: kroopthesnoop via Reddit)



Auf dem letzten Foto sehen wir die Verpackung und das explodierte iPhone. Wenn Ihr genau hinseht, ist die Verpackung, hier noch mit der Kunststofffolie versehen, nach innen hin beschädigt worden. Dies ist für eine Explosion absolut unmöglich!


Wie bereits erwähnt sind Lithium-Akkus generell zwar gefährlich, aber gut zu kontrollieren. Wenn man sie beschädigt fangen sie mit großer Wahrscheinlichkeit Feuer. Das besagte iPhone ist zwar explodiert - keine Frage - aber in diesem Fall wurden Ursache und Wirkung ganz offensichtlich vertauscht! Hier ist nämlich die Fremdeinwirkung/Beschädigung von außen die Ursache für die Explosion und nicht umgekehrt! Auf dem letzten Bild sieht man den Krater in der Verpackung, der zu den Deformationen auf der Rückseite des iPhones passt wie die berühmte Faust aufs Auge.


Es bleibt also nur eine Schlussfolgerung geben: Der Lieferung wurde unverhältnismäßig zugesetzt und dies führte zur Explosion. Also an alle Besitzer eines neuen iPhone 7 oder iPhone 7 Plus: Macht Euch keine Sorgen um die Sicherheit Eures iPhones.....es sei denn, Ihr heißt TechRax und verdient Geld mit dem Niedermetzeln von iPhones auf YouTube ;)