Amazon Echo Talk

Du möchtest die Seite ohne Werbung ansehen? Dann registriere dich ganz einfach kostenlos!
  • Wir nutzen die Dinger auch (1x Echo 1.Generation im Wohnzimmer, 1x Echo 2.Generation in der Küche und 1 x EchoDot im Kinderzimmer)


    Der Echo im Wohnzimmer leidet aber mittlerweile teilweise an Schwerhörigkeit. Musste dem Echo in der Küche schon mit einem anderen WakeWord versehen damit der nicht immer reagiert statt der im Wohnzimmer. Aber ansich sind wir sehr zufrieden. Was richtig gut klappt ist die Steuerung von Philips HUE, Logitech Harmony Hub und Nanoleaf Aurora. Tado und Netatmo sind momentan auf dem Echo sehr bescheiden. Tado läuft aber über Apple HomeKit hervorragend.

  • Inzwischen habe ich meine Bedenken beiseite geräumt und habe mich inzwischen eingedeckt. Einen Echo Input und gestern hat der 5. Echo dot3 seinen Einzug erhalten.

    Echo dot3 im Bad, Wohnzimmer, Küche, und den Kinderzimmern, der Echo dot3 im Wohnzimmer wird in Kürze gegen einen Echo plus getauscht und der dot3 kommt dann ins Büro.

    Die beiden Echo Input sind für die Anlage Wohnzimmer und Außen.

    Am 18 Januarkommt der Echo plus und Echo Input, dan sind wir denke ich vollständig ausgestattet.

    Da ich zur Musiksteuerung die Echos zur Steuerung unserer Beleuchtung sowie der Elektrogeräte nutze ist es ein echter Gewinn.

    Hätte ich nicht gedacht, denn im Vergleich zu Siri um Welten besser.

    Siri dagegen kommt mir regelrecht rückständig vor.